SVS
© SVS

Kassenreform: SVS-Management steht fest

Ab 1.1.2020 werden Gewerbetreibende, Bauern, Freiberufler und neue Selbständigebei der aus SVA und SVB fusionierten Sozialversicherung der Selbstständigen (SVS) versichert sein.

Die SVS wird neben der ÖGK, der BVAEB, der AUVA und der PVA künftig einer der fünf Träger der reformierten österreichischen Sozialversicherung sein und für die optimale soziale Versorgung von rund 1,2 Mio. Selbständigen verantwortlich sein. Ihr steht ein Budget von 8,7 Mrd. Euro zur Verfügung.

Wer aber wird die SVS in Zukunft leiten und ist damit beauftragt SVA und SVB zu einer gemeinsamen Einrichtung zusammenzuführen?

Seit Juni 2019 steht das SVS-Management fest. Der SVS-Überleitungsausschuss hat mit Hans Aubauer als Generaldirektor sowie Franz Ledermüller und Sabine Zaussinger als stv. Generaldirektoren drei sehr erfahrene und kompetente Sozialversicherungsexperten mit der Leitung der SVS betraut.

Der Vorsitzende des SVS-Überleitungsausschusses, Peter Lehner, ist von der Bestellung des künftigen SVS-Managements überzeugt:

Wir freuen uns sehr mit Hans Aubauer, Franz Ledermüller und Sabine Zaussinger ein erfahrenes und höchst kompetentes Management-Team für die Sozialversicherung der Selbständigen gewonnen zu haben.

Erfahren Sie hier Details zum beruflichen Background und der fachlichen Qualifikation des SVS-Managements.

SVS Management auf einen Blick

DI Dr. Hans Aubauer

Funktion: Generaldirektor der SVS

© FH Joanneum

Werdegang:

  • Studium der Elektrotechnik an der TU Wien (Studienzweig Nachrichtentechnik)
  • paralleles Betriebswirtschaftsstudium an der WU Wien
  • Dozent an verschiedenen Hochschulen (z.B.: an der Middlesex University)
  • 2014 – 2016 stv. Generaldirektor der SVA
  • seit 2016 Generaldirektor der SVA

Vor seiner Berufung zum Generaldirektor der SVA hatte Aubauer verschiedenste Führungspositionen in der Privatwirtschaft (z.B.: Geschäftsführer von Accenture für die Region Deutschland, Österreich und Schweiz) inne. Sein Schwerpunkt und seine inhaltliche Spezialisierung liegen im Management und der Steuerung komplexer Großprojekte. Er gilt als hochqualifizierter Verwaltungsexperte und war maßgeblich an der Transformation und Digitalisierung der SVA beteiligt.

Seit 2018 arbeitet er mit seinem Team an der Ausarbeitung der Vorteile einer Strukturreform für die SVA. Die Ergebnisse dieser Arbeit dienen als wertvolle Basis für die, mit 1.1.2020 in Kraft tretende, neue Struktur der gemeinsamen SVS.

Mag. Franz Ledermüller

Funktion: Stv. Generaldirektor der SVS

© SVB

Werdegang:

  • Wirtschafts- und sozialpolitischer Referent im Österreichischen Bauernbund
  • von 1993- 2001 Direktor des Österreichischen Bauernbundes
  • seit 2002 Generaldirektor der SVB

Sabine Zaussinger, MSc

Funktion: Stv. Generaldirektorin der SVS

© look!

Werdegang:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien (Versicherungsmathematik und Prozessmanagement)
  • seit 1995 in der SVA tätig
  • seit 2017 Direktorin des Geschäftsbereichs Finanzen und Organisation bei der SVA

SVS-Chefärztin

Priv.- Doz. Dr.med.univ. Eva Hilger wurde mit Juni 2019 zur SVS-Chefärztin bestellt.

Seit 1. Juli 2019 arbeitet das neue SVS-Management daran, die ehemals eigenständigen Träger SVA und SVB unter einem gemeinsamen Dach zu vereinen.

Welche Veränderungen damit einhergehen und welche Auswirkungen dies künftig auf das Sozialversicherungssystem haben wird, erfahren Sie am besten immer ganz aktuell in unserem Journal auf unserer Webseite. Melden Sie sich ganz einfach direkt bei unserem Newsletter an, um immer top informiert zu sein!

 

opta data Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie über spannende Themengebiete

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

Weitere Artikel zum Thema Kassenreform: