ÖGK Management
© ÖGK

Kassenreform: Bernhard Wurzer zum Generaldirektor der neuen ÖGK bestellt

Seit 1. Juli 2019 gibt es eine fixe Führungsstruktur bei der neuen ÖGK (Österreichischen Gesundheitskasse). Die ÖGK-Spitze am Foto v.li.:  Rainer Thomas, Alexander Hagenauer, Bernhard Wurzer, Georg Sima .

Der Überleitungsausschuss hat mit Bernhard Wurzer als Generaldirektor der neuen ÖGK, sowie Alexander Hagenauer, Rainer Thomas und Georg Sima, als stellvertretende Generaldirektoren, langjährige Sozialversicherungsexperten mit der Leitung der ab 1.1.2020 fusionierten ÖGK beauftragt. Hervorragende Managementqualitäten und hohes Expertenwissen gaben den Ausschlag für ihre Bestellung ins Generaldirektorium.

Alexander Biach, amtierender Verbandsvorstandschef des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger, zeigt sich zufrieden mit der Besetzung des ÖGK-Generaldirektoriums:

Der Hauptverband war immer schon eine Kaderschmiede, aus der in der Vergangenheit auch eine Reihe von Personen zu höheren politischen Ämtern bestellt wurden.

Sowohl Wurzer als auch zwei seiner Stellvertreter (Hagenauer und Thomas) können auf eine eindrucksvolle Karriere im Management des Hauptverbandes zurückblicken. Georg Sima gilt als Experte für Vertragspartnerrecht und war stv. Abteilungsleiter in der Kärntner Gebietskrankenkasse.

ÖGK Direktorium auf einen Blick

 

Mag. Bernhard Wurzer (45)

Funktion: Generaldirektor der ÖGK

Bernhard Wurzer
© ÖGK

Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien
  • Büroleiter des Verbandsvorsitzenden-Stellvertreters im Hauptverband
  • Leiter der Abteilung Grundsatzangelegenheiten im Hauptverband
  • seit 2013 stv. Generaldirektor im Hauptverband für die Bereiche Vertragspartner, Recht/Personal/Revision, Selbstverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Kinder- und Jugendgesundheit

Umgesetzte Reformen und Erfolge:

Gesamtvertrag für Gratis-Zahnspangen, Einführung neuer Primärversorgungseinrichtungen, österreichweite Rehabilitationsangebote für Kinder und Jugendliche und der Ausbau der psychotherapeutischen Versorgung.

Mag. Alexander Hagenauer (47)

Funktion: Stv. Generaldirektor der ÖGK

Alexander Hagenauer
© ÖGK

Werdegang:

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Stv. Abteilungsleiter in der OÖGKK
  • Kabinettschef im Bundesministerium für Gesundheit
  • seit 2013 stv. Generaldirektor im Hauptverband, zuständig für den Vertragspartnerbereich Heilmittel, das Beitrags- und Leistungswesen sowie für die Gesundheitsförderung und Prävention

Dr. Rainer Thomas (36)

Funktion: Stv. Generaldirektor der ÖGK

Rainer Thomas
© ÖGK

Werdegang:

  • Universitätsassistent an der juridischen Fakultät der Universität Wien (Arbeits- und Sozialrecht)
  • Wirtschaftskammer Österreich (Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit)
  • Referent und stv. Kabinettschef im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
  • seit 2013 Direktor und Leiter der Grundsatzabteilung im Hauptverband

Mag. Georg Sima, MSc (42)

Funktion: Stv. Generaldirektor der ÖGK

Werdegang:

  • Studium an der WU Wien
  • seit 2013 stv. Abteilungsleiter der Kärntner Gebietskrankenkasse und des Gesundheitsdienstes (Experte für Vertragspartnerrecht)

Politisch betrachtet lassen sich Wurzer und Thomas der ÖVP zuordnen, wohingegen Hagenauer als SPÖ- und Sima als FPÖ- nahe gelten.

Das ÖGK-Management arbeitet nun bereits seit Anfang Juli auf Hochtouren, um die Fusion der neun Ländergebietskrankenkassen auf Schiene zu bringen. Ab 1.1.2020 werden die neuen Organisationsstrukturen der ÖGK offiziell gültig und das Managementteam der ÖGK wird für rund 7,2 Mio. Versicherte verantwortlich sein.

Welche Entwicklungen und Veränderungen die Kassenzusammenlegung mit sich bringen und wie sich dieser Prozess gestalten wird, erfahren Sie am besten immer ganz aktuell in unserem Journal.

Besuchen Sie uns dazu doch ganz einfach regelmäßig auf unserer Webseite oder melden sich bei unserem Newsletter an.

opta data Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie über spannende Themengebiete

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: