Änderung Kassenreform

Änderungen durch Kassenreform für Therapeuten

Der Jahreswechsel rückt immer näher – und damit auch die Änderungen, die durch die Kassenreform ab 1.1.2020 in Kraft treten. Damit opta data Kunden auch im Jahr 2020 sorgenfrei abrechen können, haben wir alle relevanten Informationen zusammengefasst.

Was ist bei der Abrechnungsvorbereitung zu beachten?

ÖGK – Österreichische Gesundheitskasse

Was ist zu beachten?

Keine Veränderungen in der operativen Tätigkeit.

SVS – Sozialversicherung der Selbstständigen

Zusammenlegung SVA und SVB

SVA und SVB werden zur SVS zusammengefasst:

  • SVA-Versicherte fallen in die Kategorie SVS-GW (Gewerbliche Wirtschaft)
  • SVB-Versicherte fallen in die Kategorie SVS-LW (Landwirtschaft)

Was ist zu beachten?

Kennzeichnung der SVS-Zugehörigkeit am Beleg

Da die Abrechnungen weiterhin getrennt übermittelt werden müssen, muss am Beleg die SVS-Zugehörigkeit (GW oder LW) für uns ersichtlich zur Abrechnung ersichtlich sein.

Verwendung der korrekten Tarife und Positionsnummern

Bitte achten Sie darauf, dass Sie beim Ausfüllen der Verordnungen die Positionsnummern und Tarife der richtigen Abrechnungsstelle verwenden.

  • Für SVS-GW Versicherte gelten die vertraglichen Bestimmungen der ehem. SVA
  • Für SVS-LW Versicherte gelten die vertragliche Bestimmungen der ehem. SVB

BVAEB – Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau

Zusammenlegung BVA und VAEB

BVA und VAEB werden zur BVAEB zusammengefasst:

  • BVA-Versicherte fallen in die Kategorie BVAEB-OEB (Öffentlich Bedienstete)
  • VAEB-Versicherte fallen in die Kategorie BVAEB-EB (Eisenbahn & Bergbau)

Was ist zu beachten?

Kennzeichnung der BVAEB-Zugehörigkeit am Beleg

Da die Abrechnungen weiterhin getrennt übermittelt werden müssen, muss am Beleg die BVAEB-Zugehörigkeit (OEB oder EB) für uns ersichtlich zur Abrechnung ersichtlich sein.

Verwendung der korrekten Tarife und Positionsnummern

Bitte achten Sie darauf, dass ab Leistungsdatum 1.1.2020 für alle BVAEB-Versicherten ausschließlich die vertraglichen Bestimmungen (Tarife, Positionsnummern, Bewilligungskriterien) der ehem. BVA Gültigkeit haben. Verordnungen die mit der BVAEB abgerechnet werden, müssen zukünftig lt. BVA-Vereinbarungen ausgefüllt werden.

Jahrestrennung

Eine Jahresabgrenzung nach Leistungsdatum ist verpflichtend. Therapien, die über den Jahreswechsel hinausgehen müssen separat abgerechnet werden.

  • Leistungsdatum 2019 mit „alten“ Tarifen an BVAEB
  • Leistungsdatum 2020 mit „neuen BVA-Tarifen“ an BVAEB

Betriebskrankenkassen (BKK’s)

Auflösung der Betriebskrankenkassen

Die BKK’s Kapfenberg, Zeltweg, Mondi und Donawitz werden aufgelöst.

  • Ab 1.1.2020 sind die Versicherten der ehem. BKK’s bei der ÖGK versichert und mit den entsprechenden Landesstellen der ÖGK zu verrechnen.

Die BKK Wiener Verkehrsbetriebe wird aufgelöst.

  • Ab 1.1.2020 sind die Versicherten entweder bei der BVAEB oder der KFA versichert.
  • Vertragsbedienstete werden bei der BVAEB-OEB versichert.
  • Beamte werden bei der KFA Wien versichert.

 

Was ist zu beachten?

Kennzeichnung der neuen Zugehörigkeit am Beleg

Eine Angabe ob ehem. BKK-Versicherte ab Leistungsdatum 1.1.2020 bei BVAEB-OEB oder KFA versichert sind, ist für eine korrekte Abrechnung erforderlich. Bitte erfragen Sie diese Information gegebenenfalls direkt beim Kunden.

PVA – Pensionsversicherungsanstalt

Keine Veränderung in der operativen Tätigkeit.

 

AUVA – Allgemeine Unfallversicherungsanstalt

Keine Veränderung in der operativen Tätigkeit.

 

KFA – Krankenfürsorgeanstalt

Ein Teil der ehem. Versicherten der BKK Wiener Verkehrsbetriebe, ist ab 1.1.2020 bei der KFA versichert.

Wissenswertes zur Kassenreform

Jahrestrennung (ÖGK)

Eine Jahresabgrenzung ist für jede Landesstelle der ÖGK verpflichtend nach Leistungsdatum.

  • Leistung im Dezember 2019 – Rechnungslegung im Jänner oder Februar 2020 = Abrechnungszeitraum 12/19
  • Leistungen im Jänner 2020 – Rechnungslegung im Jänner oder Februar 2020 = Abrechnungszeitraum 01/20

 

Einheitliche Verwendung des Verordnungs- bzw. Leistungsdatums (ÖGK)

  • Das Verordnungsdatum wird herangezogen bei der Bestimmung von:
    • Anspruch
    • Selbstbehaltsbefreiung
    • Rezeptgebührenbefreiung
  • Das Leistungsdatum wird herangezogen bei der Bestimmung von:
    • Höhe des Selbstbehalts
    • Satzungsmäßige Höchstgrenze
    • Tarif
    • Gebrauchsdauer
    • Höhe der Rezeptgebühr

 

Abrechnungsgarantie für Vertragspartner (ÖGK)

Fälschlich durch die ÖGK bewilligte Heilbehelfe oder Hilfsmittel, die vom Vertragspartner abgegeben wurden, werden anerkannt.

 

Bestehende Ansprechpartner – neue Kontaktdaten (ÖGK)

Die operativen Ansprechpartner bleiben gleich. Ab 1.1.2020 ändern sich die E-Mail Adressen und Telefonnummern:

E-Mail: vorname.nachname@oegk.at

Tel.: 05 0766 (ÖGK) – 14 (Trägercode – Bsp. Für Oberösterreich) xxxx (vertraute Durchwahl)

 

Gültigkeitsdauer von Verordnungen (alle KV-Träger)

Die Gültigkeitsdauer von Verordnungen wird österreichweit für alle Krankenversicherungsträger auf 30 Tage erhöht.

 

Die neuen KV-Träger im Überblick

ÖGK (Österreichische Gesundheitskasse)

UID-Nummer: AT U74552637

Trägercodes ÖGK

 

SVS (Sozialversicherung der Selbstständigen)

UID-Nummer:  AT U74620109

Trägercodes SVS

 

BVAEB (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau)

UID-Nummer:  AT U74709924

Trägercodes BVAEB

 

Sie haben Fragen oder Unklarheiten?

Montag bis Donnerstag von 08:00 – 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 14:00 Uhr steht Ihnen unser gesamtes Team gerne zur Verfügung.

Unter 0732 38 08 38-0 oder per Mail unter beratung@optadata.at sind wir gerne für Sie erreichbar.

 

opta data Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie über spannende Themengebiete

Mit dem Absenden dieses Formulars stimme ich der Verarbeitung meiner Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters gemäß den Datenschutzbestimmungen zu. Ich kann die Einwilligung jederzeit widerrufen.