Kostenlose Retourdatenträger-Auswertung

Aufgrund der Entscheidung der Sozialversicherungsträger, anstatt von gedruckten Differenzprotokollen nun nur noch elektronische Retourdatenträger zur Verfügung zu stellen, bietet opta data seit Mai 2019 für alle österreichischen Leistungserbringer (sowohl opta data Kunden als auch Nicht-opta data Abrechnungskunden) den kostenlosen Service der ELDA-Retourdatenträger-Auswertung an.

Anstatt der gedruckten Differenzprotokolle stellt die Kasse nun elektronische Rückdatenträger zur Verfügung – allerdings in einem Datenformat, das von herkömmlichen Systemen meist nicht ausgelesen werden kann. Das opta data IT-Team hat daher ein System entwickelt, welches Retourdatenträger in ein lesbares Datenformat umwandelt. In detaillierter und übersichtlich aufbereiteter Form stellt opta data die ausgewerteten Rückdatenträger, vergleichbar mit dem bekannten gedruckten Differenzprotokoll, im Onlineportal zur Verfügung. Den Service der Umwandlung und Aufbereitung  stellt opta data sowohl seinen Kunden, als auch Leistungserbringern, die nicht über opta data abrechnen, kostenlos zur Verfügung.

Ablauf der kostenlosen Retourdatenträger-Auswertung

Ablauf ELDA-Retourdatenträger-Auswertung durch opta data

Retourdatenträger sind die elektronische Antwort der einzelnen Sozialversicherungsträger auf die angelieferten Abrechnungen der jeweiligen Leistungserbringer. Sie liefern Auskunft darüber, ob die Kostenträger die Leistungsabrechnung akzeptieren, ablehnen oder teilweise ablehnen und auch warum sie das tun. Prinzipiell erhält man also Information darüber, ob, an welcher Stelle, in welcher Höhe und warum es zu Kürzungen/Ablehnungen seitens der Kasse gekommen ist. Das sind bedeutende Informationen für die Buchhaltung aber auch für die Qualitätssicherung von Leistungserbringern.

Wie kommen Leistungserbringer zu Ihren Retourdatenträgern?

Dies ist prinzipiell davon abhängig, wie die elektronische Kassenabrechnung durchgeführt wird.

Kassenabrechnung durch opta data:
Wird die Kassenabrechnung von opta data für die Leistungserbringer durchgeführt, werden auch die elektronischen Rückdatenträger von den Kassen direkt an opta data übermittelt. opta data wandelt die Informationen aus den Hin- und Retourdatenträger anschließend in lesbare Dateien um, und stellt die Auswertungen (ähnlich dem Differenzprotokoll) online zur Verfügung.

Kassenabrechnung mittels Abrechnungssoftware:
Selbstabrechnern (Nicht-opta data Kunden) werden die elektronischen Rückdatenträger über ELDA seitens der Krankenkassen zur Verfügung gestellt. Allerdings handelt es sich dabei um ein Dateiformat, welches zuerst programmatisch aufbereitet werden muss, um Informationen daraus gewinnen zu können. Da das Datenformat der  Retourdatenträger von herkömmlichen System oftmals nicht ausgelesen werden kann, bietet opta data auch Nicht-Kunden die Möglichkeit, Retourdatenträger kostenlos umwandeln und aufbereiten zu lassen.

Sie möchten kostenlos Retourdatenträger-Auswertungen von opta data erhalten?

Wenden Sie sich für nähere Informationen gerne an das opta data Team. Dieses steht täglich von 08:00 – 16:00 Uhr für Sie zur Verfügung!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Michaela Payreder

Meine persönliche Ansprechpartnerin

Michaela Payreder

beratung@optadata.at
+43 732 38 08 38 - 0